The_Learning_Commons_in_Mills_Memorial_Library_at_McMaster_University

Hier finden Sie Informationen zum Hochschulsystem, Zulassung und Kosten eines Studiums in Kanada.

Studierendenaustausch

Viele Hochschulen in Deutschland haben Partneruniversitäten in Kanada. Informieren Sie sich bei Ihrem Akademischen Auslandsamt, welche Angebote es an Ihrer Hochschule gibt -ob  Studienreise, Praktikum oder Austauschjahr, nutzen Sie das Angebot, um das kanadische Hochschulsystem kennenzulernen. Die meisten Hochschulen und Förderorganisationen wie der DAAD bieten  für viele Vorhaben finanzielle Unterstützung an. Informieren Sie sich frühzeitig, um die Bewerbungsfristen nicht zu verpassen!

Neben Volluniversitäten mit grundständigen (Bachelor), weiterführenden (Master) und Doktorandenprogrammen gibt es auch Universitäten, die primär Abschlüsse bis zum Bachelor anbieten. Die Colleges bieten vorrangig berufsbezogene Abschlüsse (Diploma, Certificate) an, und führen nur wenige Studiengänge bis zum Bachelor durch. Meist sind nur einzelne Studiengänge der Colleges in Deutschland als Hochschulbildung anerkannt.

Über die Zulassung entscheiden die Hochschulen autonom. Die Voraussetzungen können sich je nach Provinz, aber auch von Studienprogramm zu Studienprogramm unterscheiden. Es ist daher ratsam, sich genau über die Voraussetzungen und die Studienprogramme zu informieren und die Universität direkt zu kontaktieren. Bewerber, die die Zugangsberechtigung für eine deutsche Hochschule haben, erfüllen in der Regel auch die Zulassungsbedigungen kanadischer Universitäten.

Mehr Informationen zum Hochschulsystem und zur Zulassung finden Sie auf der Länderseite Kanada des DAAD.

Das Studienjahr in Kanada

Das Studienjahr in Kanada gliedert sich in zwei Semester. Der fall term beginnt meist in der ersten Septemberwoche, Unterrichtsende ist in der Regel Anfang Dezember. Es folgen Prüfungen bis kurz vor Weihnachten. Der winter term (auch spring term genannt) beginnt im Januar, die Vorlesungszeit endet Anfang April und die Prüfungszeit dauert bis Ende April/Anfang Mai. Zusätzliche Lehrveranstaltungen sowie Sommerschulen werden im summer term zwischen Mai und August angeboten.

Was kostet ein Studium in Kanada?

Die Lebenshaltungskosten unterscheiden sich je nach Provinz und Ort innerhalb Kanadas z.T. deutlich. Grundsätzlich sind Kosten für Lebensmittel und Mieten im Schnitt höher als in Deutschland.
Auf der Webseite finden sich auch weitere nützliche Tipps sowie eine Liste mit durchschnittlichen Kosten für ausgewählte Verbrauchsgüter. Das Handbuch "Directory of Canadian Universities" (2016) gibt als Faustregel einen Bedarf von 20.000-30.000 CAD für ein Studienjahr in Kanada an (inkl. Studiengebühren).

 

Mit welchen Unterkunftskosten muss ich rechnen?

Die Unterkunftskosten unterscheiden sich je nach Provinz und Ort innerhalb Kanadas z.T. deutlich. Grundsätzlich sind Kosten für Mieten im Schnitt höher als in Deutschland.  Das Handbuch "Directory of Canadian Universities" (2016) gibt als durchschnittliche Monatsmieten für Einzimmerwohnungen an. Diese Kosten können mitunter allerdings schon für eine Unterkunft im Studentenwohnheim anfallen.

Gibt es Stipendien für ausländische Studierende?

Informationen über Stipendien für internationale Studierende in Kanada finden sich auf der Webseite: www.scholarships-bourses.gc.ca. Die meisten Stipendien unterstützen allerdings Forschungsaufenthalte. Internationale Studierende zahlen außerdem wesentlich höhere Studiengebühren als einheimische. Alle Stipendienangebote des DAAD finden Sie hier.

 

Praktischer Kostenplaner

Hilfreich zur Orientierung ist der 1-2-3-Kostenplaner auf der Webseite „Education au/in Canada“. Hier kann man eines oder mehrere Studienprogramme auswählen, und die Datenbank berechnet die durchschnittlichen Kosten für Lebensmittel, Unterkunft, Studiengebühren, Bücher usw.